HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT

GOLFEN

Seite:  1 ... 18  19  20  21  22 

Infiziert in Adendorf [ vom 06.03.2014 ]

Zur Platzreife in drei Tagen. Geht nicht? Geht. Ein Erfahrungsbericht von Berrit Gräber Eigentlich hat mich der Golfsport nie sonderlich gereizt. Viel zu elitär. Kostspielig. Zeitraubend. Allein die Vorstellung, erstmal wochenlang in einem Kurs mit 25 weiteren Anfängern an den ersten Schwüngen zu verzweifeln, hat mir schon die Schweißperlen auf die Stirn getrieben. Und dann nochmal viele Abende lang Regeln pauken. Nee, nix für mich. Aber dann kam das unwiderstehliche Angebot der Hotelgruppe Best Western: In nur drei Tagen zur Golfplatzreife, Intensiv-Crashkurs im kleinsten Kreis plus Wellness im angeschlossenen Viersterne-Resort Castanea in Adendorf bei Lüneburg. Das klang nach Spaß, Effizienz und schnellem Erfolg. Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich habe tatsächlich die Platzreife geschafft. Mein Coach und Golf-Gott... [ mehr ]

Golfspaß für die ganze Familie [ vom 06.03.2014 ]

Deutschlands verrückteste Golfanlage in Pfullendorf Im Pfullendorfer Seepark Linzgau kommen Golf- und Fußballbegeisterte auf Ihre Kosten. Die Anlage umfasst eine Abenteuer-Golfanlage und einen Fußball-Golf-Platz. Auf der Abenteuer-Golfanlage, die es seit mittlerweile 7 Jahren gibt, finden nicht nur spielfreudige Familien Unterhaltung, sie ist auch für ambitionierte Abenteuer-Golfer und Senioren ein Spaß. Vorkenntnisse werden nicht benötigt, man holt einfach den Golfputter, den Golfball und ein Spielbrett an der Kasse ab und schon kann es los gehen. Die Anlage ist bis Mitte Oktober jeden Tag geöffnet. Alle 18 Bahnen sind mit Kunstrasen belegt und können bei fast jeder Witterung bespielt werden. Auf der Runde gibt es viele kreative Hindernisse zu bewältigen, wie zum Beispiel die Seilbahn an der „Säntis-Bahn“, das ... [ mehr ]

Kneippen und Golfen [ vom 25.02.2014 ]

Erster zertifizierter Golfplatz in Bad Wörishofen Nein, es ist kein Schreibfehler. Der Golfclub Bad Wörishofen liegt nicht mitten in einer Gaststätten und Barmeile, sondern, setzt auf die Kneippsche Naturheilmethode basierend auf den fünf Elementen "Wasser, Kräuter, Ernährung, Bewegung & Innere Ordnung", mit Wasserbecken, Kräutergärten, Kneipp-Menü, 18 Bahnen über sechs Kilometer sowie Mental-Trainings für die Spieler auf dem Platz um. So erhalten die Golf-Gäste des Kneipp-Original Bad Wörishofen in der schnelllebigen Zeit einen Rückzugsort, um zu reflektieren, entspannen und neue Vitalkräfte zu tanken. Vor und nach dem Golfen bringt das Wasser beim "traditionellen Kneippen" in den Armbecken und mit den Kneippschläuchen im Außenbereich, sowie den Fußwannen, Kneippschläuchen und Gießrohren in den Duschen de... [ mehr ]

Grüns der grünen Insel [ vom 11.02.2014 ]

Neuer Golfguide für Irland Wenn nicht dort, wo dann? Irland bietet neben Pilcher-Romantik, urgewaltiger Natur, ausgedehnte Wanderwege, Whiskey, Guinness, die besten Pubs der Welt auch noch die Kleinigkeit von über 400 Golfplätzen. Und dafür gibt es jetzt brandneu den „Golf Guide 2014“, in dem die wichtigsten, schönsten und spielenswertesten Golfkurse der grünen Insel aufgelistet sind. Auf über 120 Seiten aufgegliedert in 7 Regionen wird jeder Golfplatz kurz dargestellt und mit kleinen Icons für das Wichtigste bezeichnet. Jede Region erlebt zunächst eine blumige kurze Vorstellung, bevor die einzelnen Golfplätze in einer Karte kurz und knapp lokalisiert werden. Auch die einzelnen Kurzbeschreibungen entbehren nicht humoriger Details, so wenn über den Forrest Little Golfclub von Dublin bemerkt wird, das er nur einen... [ mehr ]

Leichtes Bergwander-Golf in Hessen [ vom 04.02.2014 ]

Der Golfkurs Groß-Zimmern im Test Die Aussicht ist wirklich toll, die man für ein paar Löcher ab der 2 geniessen kann, doch dem Spieler, der mit diesem Golfplatz nicht vertraut ist, wird die grüne Wand, die sich vor ihm am Abschlag 1 auftut, erst einmal beeindrucken. Wer den ersten Abschlag trifft, hat keine Ahnung , wohin sein Ball denn letztendlich fliegt, denn nach 40 Metern geht das Fairway erst einmal 20 Meter nach oben. Aber wie gesagt: der Ausblick entschädigt. Der Golfplatz liegt auf einem Ausläufer der Reinheimer Hügellandschaft und lässt auf den nördlichen Odenwald mit der thronenden Veste Otzberg blicken. In beiden Testrunden blies uns ein scharfer Westwind entgegen, der das Spiel auf mehreren Löchern deutlich verändert, leider hilft er als Rückenwind weniger häufig. Mit 5848 Metern Länge für die Herre... [ mehr ]

Gute andalusische Mischung [ vom 28.01.2014 ]

der Golfkurs Campano im Test Wer seine Zelte in Novo Sancti Petri bei Chiclana de la Fontera aufgeschlagen hat, um Golf zu spielen, ist in der Ecke Europas mit der größten Golfplatzdichte. Meistens werden die Golfplätze Novo Sancti Petri A und B besucht, dicht gefolgt von Sancti Petri Hills und La Estanza ( siehe Berichte dazu). Gleich an der Autobahn Cadiz- Algeciras an der Ausfahrt Playa de La Barrosa liegt das Klubhaus des Golfplatzes Campano, der nicht ganz so viel Zulauf hat, wie die beiden Golfkurse, die fast direkt ans Meer grenzen. Das Klubhaus, im Stile einer Hazienda errichtet, lädt zum Spielende fürs Bier fast ein, ein paar Oliven sollte man sich dazu bestellen. Immerhin ist der Golfplatz auf einer Olivenfarm entstanden. Die Runde bietet fast eine Mischung dessen, was man in dieser Ecke auf Golfplätzen erwar... [ mehr ]

Bergsteiger-Golf [ vom 21.01.2014 ]

Der Golfplatz Arcos Gardens im Test Mit strammen Wadeln, viel Flüssigkeit im Bag und guter Kondition ausgestattet kann man es mit Trolley wagen, den Arcos Gardens in Andalusien zu spielen. Ansonsten sollte ein Golfcart dazu gebucht werden, denn der Platz ist nicht nur lang (6279 Meter Herren,5781 Meter Frauen, 72,7/70,0,SL 131,125) sondern auch bergig. Zirka 30 Kilometer östlich von Jerez de la Fontera kleben die weissen Häuser von Arcos nahezu am Hang, der westlich schroff aus der Landschaft ragt. Ein unbeschreiblicher Anblick, den man vom höchsten Punkt des Golfkurses von Arcos Gardens bestens geniessen kann. Der Platz schlängelt sich die ersten 12 Löcher allmählich den Berg nach oben, bevor es zur 13 steil nach oben geht. 2 Löcher folgen auf hohem Niveau, bevor die 16 für alle Strapazen entschädigt: Ein grandiose... [ mehr ]

Biss am Ball [ vom 17.01.2014 ]

Neue COBRA-Schläger Der Golfschläger-Hersteller Cobra kommt mit einer neuen Serie ind die Saison 2014. BIO CELL heisst die Kollektion und verspricht noch besseren Spielkomfort. Speziell beim Driver soll der mit neuen Technologien vollgepackte Schläger für mehr Länge und beherrschbare Flugkurven sorgen. Erreicht werden soll das angepeilte Ziel durch die Möglichkeit, 5 verschiedene Loft- und 3 verschiedene Draw-Einstellungen individuell einzustellen. Gerade Schläge bei außermittig getroffenen Bällen soll dadurch erreicht werden, dass das Gewicht aus der Schlagfläche nach unten und hinten umverteilt wird. Durch die BIO CELLs Gewichte entsteht ein niedriger Schwerpunkt und ein höheres Trägheitsmoment, das die Ballgeschwindigkeit erhöht. Die Technologie findet auch in den neuen Fairwayhölzern,Hybriden und Eisen der ... [ mehr ]

Andalusischer Linkskurs [ vom 09.01.2014 ]

La Estancia Golfkurs im Test Nur ein paar Kilometer von Novo Sancti Petri bei Chiclana entfernt liegt der Golfkurs La Estancia. Das Klubhaus ist schon beeindruckend und vermittelt das Gefühl, Gast einer Hazienda zu sein. Im Herbst und im Frühjahr, wenn die Sonne nicht heiss auf den Platz brennt, werden die Tische und Stühle gerne auf die Wiese vor dem Klubhaus gestellt und vermitteln dadurch bei einem kühlen Glas Bier nach einer harten Runde Urlaub pur. Der Platz selbst ist ein typischer Linkskurs, Pinien und große Bäume sind eher Mangelware, man spielt über sanfte Anhöhen, über Gestrüpp, Schilfbänder und ein paar Wassereservoirs. Anfängern nimmt schon der erste Abschlag oft den Schneid, denn er liegt ein wenig erhöht und fordert einen 80 Meter Schlag über undurchdringbares Gestrüpp. Ist der Ball weg, ist der B... [ mehr ]

Anspruchsvoll ohne Schnickschnack [ vom 04.12.2013 ]

Novo Sancti Perti Hills im Golftest Mit dem Golfclub Novo Sancti Petri B hat der Golfplatz Novo Sancti Petri Hills eine gemeinsame Grenze und dennoch ist er etwas schwerer zu erreichen: Man fährt die Küstenstraße weiter südlich, biegt ins Landesinnere ab und gleich nach dem Shopping Center links. Doch Vorsicht: Nur ein kleines Holzschild mit der Aufschrift „Golf“ zeigt nach hundert Metern in eine schlichte Einfahrt auf der rechten Seite. Man könnte auch glauben, man befände sich in einer Golfcart-Werkstatt, denn das „Clubhaus“ ist im Vergleich zu den meist sehr pompös gestalteten Eingangsbereichen der benachbarten Golfplätze wirklich eher holzbudenmässig. Auch wenn auf dem Dach des eher schlicht ausgestatteten Gastro-Bereichs emsig gearbeitet wird, erinnern sich Wiederkehrer, diesen Platz unter dem Namen „Lo... [ mehr ]

Pinien sind des Platzes Kern, Teil 2 [ vom 26.11.2013 ]

Novo Sancti Petri A im Test Es empfiehlt sich auf jeden Fall erst den B-Kurs zu spielen, bevor man sich auf den Kurs A begibt.Wie im ersten Teil bereits berichtet, sind es vor allem die Pinien, die das Spiel auf dem Golfplatz Novo Sancti Petri in Chiclana/Andalusien beeinflussen, doch der A-Kurs kann zum Hardcore-Programm für "Bäumetreffer" werden. Zunächst beginnt der Kurs relativ harmlos mit breiten Fairways, ein wenig Spiel entlang oder übers Wasser, aber die Bäume sind noch relativ weit von normalen Streuungen bei Abschlägen entfernt. Auf den ersten 9 Löchern stehen ebenfalls ein paar Wechsel von Loch zu Loch über Strassen an, teils mit Fußgängerüberwegen, teils durch kleine Straßenunterquerungen. Für einige Spieler wird meist das Loch 5 zum Verhängnis, da man verleitet ist, den Ball mit dem zweiten Schlag aufs... [ mehr ]

Schlagen,dass es schneit [ vom 19.11.2013 ]

Schlagen, dass es schneit Schneegolf-Event bei ROBINSON Während sich viele Golfer, die auch in der kalten Jahreszeit ihrem Hobby frönen wollen, nach Teneriffa, Belek oder in die arabischen Staaten ziehen, können die Bälle auch über schneebedeckte Landschaften fliegen. Vom 30.Januar bis 1.Februar bietet der ROBINSON Club Schweizerhof/Schweiz bereits zum vierten Mal das TOP Event "Golf on Snow" an. Mit Adi Hengstberger, Doppelweltmeister im Schneegolf, schlagen die Teilnehmer dabei ihre neongelben Bälle über den 9-Loch Schnee-Parcours am Fuße des Schlosses Tarasp auf 1.250 Metern liegt. Neben einem 9-Loch-Turnier mit Siegerehrung und anschließender Players-Party können Gäste am spielfreien Tag Skifahren, Rodeln oder eine geführte Höhenwanderung genießen. Im Jugendstil-Palais des ROBINSON Club Schweizer Hof bieten Kr... [ mehr ]

Pinien sind des Platzes Kern,Teil 1 [ vom 08.11.2013 ]

Novo Sancti Petri B Golf Club im Test An der andalusischen Atlantikküste etwas südlich von Cádiz liegt Chiclana und dort ein kleines Golferparadies, mit insgesamt 99 Löchern hat es Valderama an der Mittelmeerküste längst den Rang abgelaufen. Für deutsche Hobby-Golfer ist es die Alternative zu den Plätzen von Belek in der Türkei. Die Ketten RIU und Iberostar haben es längst entdeckt und auch die Aldiana ist vor Ort. Direkt vor den Clubanlagen liegt der Golfplatz Novo Sancti Petri mit seinen beiden 18-Loch-Plätzen A und B. Jetzt im November werden beide Plätze größtenteils von deutschen Touristen der älteren Generation bevölkert, denn das Klima ist angenehm(sonnig, leichter Wind, 23 bis 25 Grad) und an den Rezeptionen in Hotels und am Golfplatz spricht man bestens deutsch. Der B-Kurs führt zunächst über mit Pini... [ mehr ]

Wind-und Wasserspiele [ vom 01.11.2013 ]

Der Golfplatz Adendorf im Test Er macht Spass, er macht sogar sehr viel Spass und kann auch gleichzeitig sehr frustrieren. Der Golfplatz von Adendorf bei Lüneburg hat damit für jeden etwas zu bieten. Besonders gut scheint die Anlage für Anfänger zu sein, denn neben einer Golfschule, die auch 3 Tage Intensiv- Platzreifekurse anbietet, verfügt der Platz über eine Driving Range mit Flutlicht und einen 9-Loch-Kurzplatz. Der ist top gepflegt, hat kurze Distanzen und einen Bunker/Wasser- Mix, der eben auch für Anfänger spielend zu meistern ist. Dazu kommt, dass man über eine Abschlaghalle mit Putting-Greens verfügt, Schlechtwetter-Fronten sind daher für die Übungsstunden als Ausrede ausgeschlossen. Der 18-Loch Mastercourse vom Golfplatzarchitekten Kurt Rossknecht ist eher flach und der Wind kann bestens über die „Anhö... [ mehr ]

Nachts und draussen golfen [ vom 31.10.2013 ]

Neujahrsgolfturnier in den Emiraten Davon träumt der Golfer: Wenn es längst dunkel geworden ist, an den Abschlag treten und losspielen. Leuchtbälle sind da nur eine schlechte Alternative, besser ist eine perfekte Flutlichtanlage. Die gibt’s in den Vereinigten Arabischen Emiraten in Ras Al Khaimah Das kleine Emirat verfügt über zwei Golfplätze, einer mit einer Flutlichtanlage ausgestattet, die ein 9-Loch-Spiel möglich macht. Die beste Gelegenheit , um sie auszuprobieren ist in der ersten Januarwoche ein großes Neujahrs-Golfturnier für Profis und Amateure. Zum Mitmachen im Al Hamra Golfclub sind all jene eingeladen, die Spaß auf dem Rasen haben, denn es wird nach Stableford gespielt. Bei diesem Spiel können sowohl Profis als auch Anfänger ihr Talent beweisen. Die maximalen Handicaps zur Teilnahme am Turnier liege... [ mehr ]

Seite:  1 ... 18  19  20  21  22 
eXTReMe Tracker