HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT

REISEN

Seite:  1  2  3  4  5 ... 20  letzte 

Lichterglanz in Murten und kleinstes Weinanbaugebiet [ vom 15.01.2019 ]

Das Zähringer Land in der Schweiz Murten im Schweizer Kanton Freiburg leuchtet. Mitten in den grauen Januartagen, wenn der Lichterglanz der Adventszeit erloschen ist und die Tage kurz und trüb sind, gehen in dem Zähringerstädtchen vom 16. bis zum 27.Januar die Lichter an. Kreative Kunstwerke illuminieren die Plätze, das Kerzenlicht unzähliger kleiner Laternen verbreitet mystisches Licht über den Murtensee und in der Luft tanzen riesige Leuchtfische. „Murten Lichtfestival“ nennt sich das Spektakel, das die aufgeräumte und etwas verschlafene Kleinstadt für knapp zwei Wochen aus ihrer winterlichen Ruhe holt. Während in den Sommermonaten zahlreiche Urlauber die idyllische Ortschaft im Dreiseenland zwischen Bern und Lausanne bevölkern, waren die Betten in den Wintermonaten nahezu leer - bis die Stadtväter das Licht... [ mehr ]

Unterwegs zu den neun Drachen [ vom 10.01.2019 ]

Flußkreuzfahrt auf dem Mekong Bevor der Mekong im Südchinesischen Meer mündet, schiebt sich der gewaltige Fluss von seiner Quelle in Tibet fast 5000 Kilometer durch Südostasien. Als wolle er sich zum Ende hin noch einmal aufbäumen, fächert sich das träge Gewässer im südlichen Vietnam auf und verwandelt das Delta mit seinen acht Hauptarmen in eine amphibische Wunderwelt. Die schicksalsgläubigen Vietnamesen haben den acht Flussarmen neun Drachen zugeordnet, weil die Neun ihnen Glück und den verhassten Chinesen Unglück verheißt. Flussdampfer, Fährschiffe, kleine Boote, Kanus, Lastkähne und nostalgische Touristenbarken kreuzen die Gewässer des Deltas. Auf einer kleinen Mekong-Kreuzfahrt kann man das pralle Leben des schwimmenden Marktes von Cai Rang gleichsam hautnah erleben. Auf dem größten der exotischen Umsc... [ mehr ]

Krabben, Kutter und dicke Kluntjes [ vom 04.01.2019 ]

Winter an der Nordseeküste In den Herbst- und Wintermonaten dreht der Wind an der Nordseeküste so richtig auf. Was jetzt nicht niet- und nagelfest ist, hat keine Chance. Auf den Dünen zittern die dürren Halme des Strandhafers um die Wette und die schlauen Möwen haben schon längst das Fliegen eingestellt, wenn die Nordseewellen rollen und mit weißen Schaumkronen haushoch an den Strand donnern. Soviel Naturgewalt ist nicht jedermanns Sache. Dennoch gibt es auch für den Winter Nordseefans und die Zahl derer steigt, die es in der kalten Jahreszeit zum Beispiel an die Ostfriesischen Inseln zieht. Dann heißt es, Windjacke und feste Schuhe einpacken und raus geht’s an den Nordseestrand. Denn im Herbst und Winter, wenn die Schwimmer, Surfer, Segler und Sandburgenbauer schon längst abgereist und die Strandkörbe wiede... [ mehr ]

Geheimtipp Ras al Khaimah [ vom 25.12.2018 ]

Das nördlichste Emirat bietet noch ein wenig altes Flair Die Einheimischen sagen einfach nur RAK, wenn sie über Ras al Khaimah sprechen. Das nördlichste der sieben Vereinigten Arabischen Emirate liegt am Persischen Golf, nur eine Autostunde vom Flughafen Dubai entfernt, direkt an der Grenze zum Oman. Während der schillernde Nachbar Dubai in der ganzen Welt für seinen gigantischen Bling-Bling-Tourismus bekannt ist, steckt RAK touristisch noch in den Kinderschuhen. Doch das Emirat mit sperrigen Namen, der übersetzt „Die Spitze des Zeltes“ bedeutet, holt gerade gewaltig auf. Das flächenmäßig größere RAK hat alles, was es braucht, dem überkandidelten Dubai als Badeziel mächtig Konkurrenz zu machen: Die feinen Sandstrände der Küste erstrecken sich über 65 Kilometer. Das Meer ist warm, das Klima angenehm, zumin... [ mehr ]

Saigon – Ho Chi Minh Stadt – Saigon [ vom 17.12.2018 ]

Der Wandel der vietnamesischen Hauptstadt Wenn die Nachtschwärmer noch unterwegs sind, stehen die Garküchenbetreiber schon wieder auf und brutzeln für die Frühaufsteher. „Wir Vietnamesen stehen früh auf“, sagt Herr Do. Wie für viele seiner Landsleute beginnt für den Reiseleiter der Tag morgens um fünf mit Tai-Chi-Gymnastik. Bevor das tägliche Verkehrschaos mit dem ohrenbetäubenden Lärm zigtausender Scooter die Millionenmetropole fest im Griff hat, breitet sich eine fast meditative Stille im Le-Loi-Park aus. Unzählige Tai-Chi-Turner versammeln sich zur frühen Stunde in der Grünanlage und dehnen und strecken sich mit höchster Konzentration. In der Dong Khoi, der heutigen Lebensader der Stadt, öffnen unterdessen die ersten Cafés. Rue Catinat hieß die Ausgehmeile mit ihren vielen Bars, Clubs und Varietés als Sa... [ mehr ]

Weihnachtsmärkte, Totenschädel und Mies van der Rohe [ vom 11.12.2018 ]

Die tschechische Stadt Brünn hat viel zu bieten Während die tschechische Hauptstadt Prag über einen Massenandrang von Touristen während des Advents klagt, geht es auf den Weihnachtsmärkten der zweitgrößten Stadt Tschechiens fast schon beschaulich zu. Brünn ( auf Tschechisch: Brno) ist mit 400.000 Einwohnern die Kreisstadt Südmährens und bietet jede Menge Attraktives auf den 4 großen Christkindlsmärkten der Stadt, die auch noch in Laufnähe beieinander liegen, von der Radnicka-Straße, dem Freiheitsplatz zum Krautmarkt und dem Mährischen Platz. Was in Deutschland der Glühwein, ist in Brünn der Supermost: der Apfelwein wird traditionell mit Apfelschnaps „verstärkt“ oder mit Ingwer und Rum zum karibischen Traum oder mit Wodka und Pflaumenschnaps zum russischen Knockout. Überall werden rote, fette Würste a... [ mehr ]

Sti…hille Nacht- Feier [ vom 04.12.2018 ]

Das weltbekannte Weihnachtslied aus Österreich wird 200 Jahre alt Richard Strauss oder natürlich Wolfgang Amadeus Mozart, wer kennt sie nicht, die besten Komponisten der rot-weiß-rot quergestreiften Nation zwischen Donau und Alpenhauptkamm. Doch von Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber haben die wenigsten gehört, auch wenn sie das berühmte Weihnachtslied „Stille Nacht, heilige Nacht“ Zeile für Zeile mitsingen können. In diesem Jahr feiert das gesamte Salzburger Land und noch weitere unzählige Gemeinden den Topseller und Ohrwurm aus dem 19.Jahrhundert. An Weihnachten 1818 war es in Oberndorf an der Salzach, genau gegenüber dem bayerischen Städtchen Laufen, soweit: Der Priester Joseph Mohr und der Lehrer Franz Xaver Gruber sangen gemeinsam in der Kirche St.Nikolaus ihr Werk: Der Priester hatte den Text schon 2 Jahre... [ mehr ]

Adventszauber in und um Salzburg [ vom 27.11.2018 ]

die „staade“Zeit in der Mozartstadt   Wenn dicke Schneeflocken leise aus dicken Wolken rieseln beginnt im Salzburger Land die „staade Zeit“. Weniger still geht es in der Adventszeit in Salzburg zu. Besucher von nah und fern schieben sich über die Plätze mit ihrem Budenzauber. Im abendlichen Lichterglanz wirkt die barocke Stadt dennoch romantisch. Wenn dann das weithin bekannte Weihnachtslied „Stille Nacht“erklingt, das der Salzburger Joseph Mohr vor 200 Jahren gedichtet hat, ist das auch eine Reminiszenz an den Sohn der Stadt. Wer sich für die Geschichte des wohl berühmtesten Weihnachtsliedes interessiert kann bis zum 18.Dezember das Musical „Meine stille Nacht“ zum 200-jährigen Jubiläum des berühmten Weihnachtslieds in der Felsenreitschule erleben.     In der Nase ein Duftgemisch aus Glühwein, gebr... [ mehr ]

Von der Türkenschanz über Tauern zur Bethlehemkapelle [ vom 22.11.2018 ]

Teil 2: Ausgewählte Weihnachtsmärkte in Österreich und Tschechien und dem Rest der Welt Die Ursprünge von Christkindls- und Weihnachtsmärkten liegen im Spätmittelalter. Eigentlich waren es Verkaufsmessen, damit sich Bürgerinnen und Bürger vor dem nahenden Winter noch mit warmer Kleidung, Fleisch und weiterem winterlichen Bedarf eindecken konnten. Der wohl älteste, immer noch bestehende Weihnachtsmarkt dürfte daher in der österreichischen Hauptstadt Wien stattfinden: Bereits im Jahr 1296 erhielten dort die Händler das Recht, einen Dezembermarkt auf dem Rathausplatz abzuhalten. Doch auch in Wien reicht natürlich heute ein einziger Weihnachtsmarkt nicht aus: Der Türkenschanzpark im 18. Bezirk ist ein beliebtes Ausflugsziel der Wiener. Der sonntägliche Spaziergang durch die weitläufige Parkanlage kann seit dem... [ mehr ]

1000 Lichter, Punschbrunnen und Adventskalenderhaus [ vom 15.11.2018 ]

Teil 1: Ausgewählte Weihnachtsmärkte in Deutschland Vom 23. November bis 24. Dezember duftet, klingt und glänzt es an über 40 Ständen des Christkindlmarkts in Bad Tölz. Unter den bunten Giebeln der Altstadt reihen sich über 40 geschmückte Stände auf – mit handgefertigtem Schmuck, traditionellen Schnitzereien und dampfenden Weihnachts-Leckereien. Besonders romantisch wird’s am 30. November: Zur „Nacht der Tausend Lichter“ werden über 2000 Kerzen entzündet und verbreiten eine warme und besinnliche Atmosphäre. Mehr unter https://www.bad-toelz.de Im Bayerischen Wald ist die Adventszeit besonders urig und besinnlich. Wichtel huschen durch den Winterwald, hunderte Kerzen beleuchten den Weg und der Nikolaus stapft durch den Schnee bei der Waldweihnacht in Schweinhütt mit Märchen am Lagerfeuer wie dem Christkindlmarkt a... [ mehr ]

Traumhotel mit E-Bike [ vom 08.11.2018 ]

Das Parkotel de Wiemsel im holländischen Ootmarsum Geführt wird es als 4-Sterne-Superior-Haus. Wer eincheckt, merkt aber schon nach kurzer Zeit: Das Parkhotel de Wiemsel am Rand des holländischen Künstlerstädtchen Ootmarsum bei Enschede hätte ganz locker 5 Sterne verdient. Es sind die vielen Details, die den Gast in diesem neu renovierten Relais & Chateaux-Hotel zum König machen: Der Check-In ist herzlich, bestens vorbereitet, ein Willkommensdrink gehört dazu. Schwingt die Tür zum riesigen Doppelzimmer auf, mag man gar nicht mehr aufhören zu schnuppern. Der Raum ist herrlich beduftet und so groß, dass die Gäste darin Walzer tanzen könnten. Kaffeemaschine, ebenerdige, top-moderne Dusche, Extra-WC, Bewegungsmelder für dezentes Nachtlicht am Bett: An alles ist gedacht. Die Suiten haben jeweils eigene Terrassen mit... [ mehr ]

Mit dem TEE zurück in die Zukunft [ vom 31.10.2018 ]

DB-Museum macht auch Ausfahrten möglich Es war einmal….. eine Zeit ohne iPhone. Eine Zeit, in der Menschen noch wirklich miteinander sprachen und nicht nur per WhatsApp. In dieser, lange vergangenen Zeit hatte fast jeder Knabe eine Modelleisenbahn. Märklin oder Roco waren damals bekannte Namen, die heute kaum noch jemand kennt. Der Traum jedes Modelleisenbahners (auch des Autors) war dabei immer der TEE Rheingold oder das Krokodil, eine grüne E- Lokomotive, (was beim Autor beides leider an der Kostenfrage scheiterte). Bereits 1951 führte die Bundesbahn einen Fernschnellzug mit dem Namen „Rheingold“ ein, der entlang des Rheins verkehrte und durch ganz besonderen Luxus auffiel. 1965 wurde der Zug dann zum TEE, dem Trans Europa Express, aufgewertet und war aufgrund seiner Bequemlichkeit und seiner Schnelligkeit beim Pu... [ mehr ]

Late Check out und Familienpackages [ vom 27.10.2018 ]

Thomas Cook präsentiert Neuerungen für 2019 Gleich 20 neue eigene Häuser bietet Thomas Cook für das kommende Jahr an, damit erhöht Thomas Cook sein Angebot an den acht konzerneigenen Hotelmarken auf 184 Häuser. Die beiden wichtigsten sind dabei das Casa Cook Chania auf Kreta sowie ein Casa Cook auf Ibiza. Das Konzept, auf eine Art Dorf statt auf Großgebäude zu setzen, soll dem Wunsch der Strand- und Badeurlauber, sich „wie zuhause“ zu fühlen, nahekommen. Für 30 Euro kann dabei das „Wunschzimmer“ in 150 Hotels reserviert werden, die eigene Sonnenliege in 13 Hotels für 23 Euro. Für die weniger familien-orientierten Bucher, für preisbewusste junge Reisende im gehobenen Mittelklasse-Segment, wurde die Marke „Cook‘s Club“ eingeführt, die im kommenden Jahr ebenfalls um 9 Häuser erweitert wird, di... [ mehr ]

Thiele, Professor Börne und Wilsberg [ vom 23.10.2018 ]

Münster hat nicht nur Kultur und viel Geschichte zu bieten Die Stadt Münster in Westfalen hat nicht nur über 300.000 Einwohner, zu denen über 80.000 Fahrrad fahrende Studenten gehören, die Stadt hat vor allem viel Geschichte: Hier wurde der Westfälische Frieden ausgehandelt ( der berühmte Saal kann besichtigt werden), hier wurden Freitäufer in Käfigen an den Kirchturm gebunden ( die Käfige baumeln immer noch von St.Lamberti – wenn auch ohne die Gerippe),hier wurden hintereinander 3 Dome gebaut, von denen heute der Paulus-Dom mit romantischen und gotischen Stilelementen wuchtig den Status der katholischen Kirche in Münster symbolisiert. Architektonisch hat die Stadt vieles quer durch die Jahrhunderte zu bieten: Mittelalter, Renaissance, Moderne und auch viel Streit um Gebäude mit „ rechteckigen Rundbögen“. N... [ mehr ]

Wohieen zu Halloween ? [ vom 18.10.2018 ]

Tipps für Kinder und Kindliche Ein gruseliges Halloween-Programm erwartet junge Badbesucher bis 14 Jahre am 31. Oktober zum Tag der Gespenster und Dämonen im Prienavera Erlebnisbad im oberbayerischen Prien. Von 14 bis 17 Uhr gibt es Spiele am und im Wasser. Ein Höhepunkt des Gruselnachmittags ist das rotgefärbte Wasser im Erlebnisbecken gegen Ende der Veranstaltung. Monstermäßig verkleidete Kinder erhalten an diesem Tag freien Eintritt. Verhext geht es am Flughafen Erfurt-Weimar zu. Der Spuk startet um 15 Uhr 30 im Terminal, wo die Kinder Halloweentüten passend zum Motto verzieren und gestalten. Um 16 Uhr startet dann die Tour im gespenstisch dekorierten Gruselbus im Sicherheitsbereich. Die Guides beantworten kindgerecht alle Fragen rund um den Flughafen und seine Abläufe. Nach der ein oder anderen schauderhaften ... [ mehr ]

Seite:  1  2  3  4  5 ... 20  letzte 
eXTReMe Tracker