HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT

TIPPS & SERVICE

Seite:  1  2  3  4  5 ... 28  letzte 

Beinauflagen und Espresso-Maschinen [ vom 15.01.2019 ]

Reisebus-Wirtschaft mit neuer Klassifizierung Die Bezeichnung „Superior“ gibt es in der Hotelkategorisierung schon lang und bezeichnet Häsuer, deren Ausstattung eben über der Sterne-Kategorie liegt, nicht aber die Kriterien für die nächsthöhere erfüllt. Jetzt zieht auch die „Gütergemeinschaft Buskomfort“ (gbk) nach und votierte für eine modernisierte Klassifizierung von Reisebussen. Mit dem Zusatz „Superior“ können nun auch Reisebusse bezeichnet werden, die kleine Details besitzen, die in der klassischen Kategorisierung nicht enthalten sind. Dazu gehören Reisebusse mit Ambientebeleuchtung und Farbwechsler, eigene Espressomaschinen oder Beinauflagen. Mancher 4-Sterne-Bus mit dem Prädikat „Superior“ verfügt auch über stufenlos einstellbare Lendenwirbelunterstützung oder Ledersitze. Es können auch ... [ mehr ]

Keine Abfertigung am Wochenende nach 13 Uhr [ vom 15.01.2019 ]

Trumps ‚Shutdown‘ erreicht Flughäfen in den USA Wer in die USA fliegt oder aus den USA nach Europa zurückfliegen will, wird wohl demnächst viel Geduld brauchen. Der Internationale Flughafen von Miami im US-Bundesstaat Florida hat am vergangenen Wochenende das Terminal G jeweils um 13 Uhr Ortszeit geschlossen, weil einfach das Personal fehlte. Die Sicherheitsleute blieben , wie das Schweizer Portal „abouttravel.ch“ meldet, wegen ausstehender Zahlungen einfach dem Dienst fern. Auch am George Bush Intercontinental Airport in Houston im US-Bundestaat Texas schlossen am Sonntag Kontrollpunkte und Ticketschalter. Das Personal tauchte wegen eingefrorener Gehaltsschecks einfach nicht auf. Auf der Website weist der Airport Miami Passagiere darauf hin, dass sie möglicherweise von einem anderen als dem vorgesehenen Gate abf... [ mehr ]

Mallorca, Mallorca, Mallorca und Mallorca [ vom 11.01.2019 ]

Reiseplattform „HolidayCheck“ kürt die beliebtesten Hotels der deutschen Urlauber Mehr als 950.000 Urlauber haben entschieden: Dieses Jahr dürfen sich 529 Hotels in 34 Ländern über die begehrte Auszeichnung von HolidayCheck freuen. Bereits zum 14. Mal in Folge verleiht das Bewertungs- und Buchungsportal den „HolidayCheck Award“. Die Auszeichnung basiert auf Hotelbewertungen, die innerhalb von zwölf Monaten eingegangen sind. Bei den besten Hotels für „Wasserratten“ erzielten die höchsten Bewertungen das MarAzul PurEstil auf Mallorca. Das Vier-Sterne-Hotel an der östlichen Inselküste punktet bei den Besuchern besonders durch seinen modernen Infinity-Pool. Die direkte Lage am Meer und die Nähe zum Strand wurden ebenso positiv bewertet wie das umfangreiche kulinarische Angebot der mallorquinischen Küche. Auf... [ mehr ]

Urlaub machen als Beruf [ vom 09.01.2019 ]

Die Plattform „Urlaubsguru“ sucht Reisetester Sehr viel besser geht es kaum noch: 6 Monate Urlaub machen und dabei auch noch 1800 Euro monatlich Gehalt bekommen. Und es gibt auch noch Urlaub für den Urlaub, für jeden Monat 2,5 Urlaubstage. Das ist wieder möglich, denn die Reiseplattform „Urlaubsguru“ sucht für dieses Jahr einen Praktikanten beziehungsweise eine Praktikantin, der oder die bis zu sechs Monate die Welt bereist und hauptberuflich Urlaub macht. Alle Reisen werden vom neuen Arbeitgeber bezahlt, ob Malediven, Mallorca, Zypern oder Dubai. „Wir suchen jemanden, der ein halbes Jahr lang durch die Welt jettet und dabei Hotels, Fluggesellschaften und Pauschalangebote, die Urlaubsguru empfiehlt, genauer unter die Lupe nimmt und seine Erfahrungen mit der Community teilt. Wo gibt es die schönsten Städte ode... [ mehr ]

Thermalbaden wie bei den Römern [ vom 30.12.2018 ]

2000 Jahre Bäderkultur an der Donau Beim Bad in den Thermen oder in der Sauna die Zeit vergessen - das hilft gesund zu bleiben und ist Balsam für die Seele. Das wussten schon die Römer, die um Christi Geburt in Kastellen und Militärlagern am "Donaulimes" die Grenze gegen die Germanen sicherten.  Vorbilder für die römische Badekultur in der bayerischen Provinz waren die spektakulären Wellness-Welten in Rom, mit Platz für oft mehrere tausend Besucher, mit aufwendiger Heiztechnik, Wohlfühlbehandlungen und Unterhaltungsangeboten - ganz so wie sich Urlauber heute einen Wellness-Urlaub erster Klasse vorstellen. Wer sich in seinen Wellness-Träumen von echter römischer Badekultur beflügeln lassen will, dem bieten sich entlang der ehemaligen römischen Reichsgrenze von Bad Gögging in Niederbayern bis hin nach Linz ... [ mehr ]

Türkei-Urlaub verteuert sich indirekt [ vom 22.12.2018 ]

Ab Januar neue Flughafengebühren Das hat vor allem die Luftfahrt-Unternehmen unangenehm überrascht: Völlig unerwartet hat die türkische Regierung eine neue Sicherheitsgebür für die türkischen Flughafen beschlossen. Sie gilt für alle türkischen Flughafen, also auch für die von deutschen Urlaubern stark genutzten wie Antalya und Bodrum und wird um die drei Euro betragen. Erhoben werden die Kosten direkt bei den Airlines und gehen so zunächst an den Touristen vorbei. Diese neue Gebühr kommt für die Airliner als unangenehme Weihnachtsüberraschung daher, da beispielsweise allein ein Charterunternehmen dies für über 150.000 Passagiere nicht kalkuliert hat, die ihre Flüge längst gebucht und bezahlt haben, auch wenn die Durchführung erst im kommenden Jahr angesetzt ist. Für Neubuchungen werden die Gebühren nat... [ mehr ]

Sicher, aber wenig sozial , dafür Umweltverpester [ vom 20.12.2018 ]

Stiftung Warentest untersucht deutsche Kreuzfahrt-Anbieter Kreuzfahrten sind in. Täglich kreuzen die großen Liner vor der Tagesschau durch die Weltmeere und buhlen um Kundschaft. Zu den deutschen Kreuzfahrt-Anbietern gehören Aida, TUI Cruises, MSC und Costa. Die hat nun die Stiftung Warentest unter die Lupe genommen und nach den Kriterien Sicherheit, Umweltschutz und Arbeitsbedingungen untersucht. In Sachen Umweltschutz sehen Kreuzfahrtschiffe alles andere als gut aus: Acht der zwölf getesteten Schiffe gelten als mangelhaft, darunter die gesamte MSC-Flotte. Das liegt vor allem am billigen Schweröl, mit denen diese Giganten angetrieben werden. Vergleicht man allerdings den Kohlendioxid-Austoss, stellt man fest, dass der gesamte Schiffsverkehr nur 3 Prozent dieses Gases und pro Passagier oder nach transportiertem Gewicht ke... [ mehr ]

Flughafen München hat die teuerste Anreise [ vom 18.12.2018 ]

Vergleich der Kosten vom und zum Flughafen Der Reiseveranstalter „5vorFlug“, Teil der FTI GROUP, dem viertgrößten Reiseunternehmen Europas, hat die Kosten für den Öffentlichen Nahverkehr und Taxi-Preise für die Fahrt vom Hauptbahnhof zu 26 deutschen Flughäfen verglichen. Dabei fallen die preise höchst unterschiedlich aus. Im Öffentlichen Nahverkehr sind in München 11,60 Euro fällig. Damit ist der Preis in der bayerischen Landeshauptstadt mehr als doppelt so hoch wie im zweitplatzierten Frankfurt am Main. Der ÖPNV-Transport zum größten Flughafen des Landes kostet 4,90 Euro. Der drittteuerste Ticketpreis wird in Stuttgart mit 4,20 Euro fällig. Deutlich preiswerter ist die Fahrt nach Berlin-Tegel sowie zum Flughafen Düsseldorf mit 2,80 Euro. Noch preiswerter ist die Nahverkehrsanbindung bei den Regionalf... [ mehr ]

Rummelplatz über dem Meer [ vom 14.12.2018 ]

Achterbahn um den Schornstein bei neuem Kreuzfahrtschiff Das ist Wasser auf die Mühlen der Kreuzfahrtschiff-Gegner, für die Freunde des Cruisens dagegen ein besonderer Spaß mit Adrenalin-Kick. Die Kreuzfahrtgesellschaft Carnival Cruise Line wird mit dem jüngsten Liner, der „Mardi Gras“ als weltweit erstes Schiff über eine rund 244 Meter lange Achterbahn verfügen, die Passagiere mit bis zu rund 64 Kilometer pro Stunde um das Schiff „fliegen“ lässt. „BOLT™: Ultimate Sea Coaster™“, so der Name des maritimen Fahrgeschäftes, bietet jeweils zwei Gästen Platz in einem motorradähnlichen Gefährt, dessen Beschleunigungswerte denen eines Rennwagens gleichkommen. Zudem dürfen sich die Piloten über Achterbahn spezifische Features wie schnelle Drehungen und extremes Gefälle freuen. Für die Konstruktion dieses... [ mehr ]

In Griechenland gibt’s satte 50 Prozent mehr [ vom 10.12.2018 ]

Ab 1. Januar 2019 gelten neue Verpflegungs- und Übernachtungspauschalen Wer zu einer Dienstreise antritt, kennt das Problem: Nicht immer stimmen die Sätze, die steuerlich geltend gemacht werden können mit der Wirklichkeit überein. Das Bundesfinanzministerium hat daher die Übernachtungs- und Pflegepauschalen für Geschäftsreisende neu festgelegt. Griechenland-Reisende können sich ab 1.Januar auf eine Erhöhung der Übernachtungspauschale von 50 Prozent freuen, pro Nacht dürfen im neuen Jahr 135 Euro statt bisher 89 Euro geltend gemacht werden. Länder, die in der vom Bundesfinanzministerium aufgestellten Liste nicht vertreten sind, müssen nach dem Satz für Luxemburg abgerechnet werden, das sind derzeit 130 Euro für die Übernachtung, 47 Euro für die ganztägige Verpflegung und 32 Euro für unter 8 Stunden sowie am... [ mehr ]

Morgen kein Sightseeing in Paris und zu Weihnachten langes Warten in Madrid [ vom 07.12.2018 ]

Streiks und Proteste legen europäische Hauptstadte lahm Die „Gelbwesten“ machen in Frankreich nicht nur dem Präsidenten Macron das Leben schwer, jetzt gibt es auch erheblich Einschränkungen für Touristen. Weil der Betreiber des Eiffelturms während der Protestaktion nicht für die Sicherheit von Besuchern garantieren kann, bleibt am Samstag der Zugang verschlossen. Gleiches gilt für zahlreiche Museen wie dem Musee d’Orsay und dem weltberühmten Louvre, der Miro-Ausstellung im Grand Palais und den Katakomben. Vorstellungen beider Pariser Opern wurden ebenfalls abgesagt. Auch das Flanieren am Champs Elysee wird nicht möglich sein, sollen doch da die Geschäfte verbarrikadiert werden und auch der Präsidentenpalast soll von den gelbwesten umlagert sein. Während in Frankreich zu den Feiertagen Ruhe einkehren kön... [ mehr ]

Wie man 2019 seine Urlaubstage optimiert bekommt [ vom 03.12.2018 ]

Die besten Kombinationen von Brückentagen 2019 lässt sich mit geschickter Einbindung der Brückentage aus 30 Urlaubstagen mal eben 70 freie Tage machen. Mit nur einem Tag Urlaub kann man bereits vier Tage verreisen. Zu Ostern reicht es, 8 Tage Urlaub einzureichen, um 16 Tage auszuspannen. Mit nur vier Urlaubstagen erhalten Beschäftigte in allen Bundesländern insgesamt zehn freie Tage. Wer zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingstmontag sechs Tage frei nimmt, kann zwölf Tage Urlaub planen. Der Tag der deutschen Einheit am 3. Oktober fällt 2019 auf einen Donnerstag. Damit können aus einem genommenen Urlaubstag gleich 4 freie Tage werden, ein ähnlich gutes Verhältnis entsteht Ende Oktober/ Anfang November, da werden aus 3 Urlaubstagen gleich 9 freie Tage. Dasselbe funktioniert auch an Weihnachten. Wer noch drei Tage z... [ mehr ]

Schnarchen ist eine Doppelbelastung [ vom 29.11.2018 ]

forsa-Umfrage zu „Schnarchen und Partnerschaft Schnarchen belastet Paare in Deutschland mehr, als bisher angenommen. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts forsa, die von der Initiative „Deutschland schläft gesund" in Auftrag gegeben wurde, geben 74 Prozent der Frauen und 61 Prozent der Männer an, dass ihr Partner oder ihre Partnerin schnarcht. In zwei Drittel der Fälle werden die Partnerinnen oder Partner dadurch in ihrer Nachtruhe gestört und bei 13 Prozent der Befragten hat lautes Schnarchen zu getrennten Schlafzimmern geführt. Obwohl viele Menschen von ihrer schnarchenden Partnerin oder ihrem schnarchenden Partner gestört werden, dringen die wenigsten darauf, deswegen ärztliche Hilfe aufzusuchen. Lediglich fünf Prozent haben ihre Partnerin oder ihren Partner darum gebeten. Dabei könne regelmäßiges... [ mehr ]

Eigene Kreditkarte, Glamping und Kreuzfahrten [ vom 28.11.2018 ]

airtours präsentiert die Neuerungen 2019 Die Nachfrage für Luxusreisen wächst: airtours verzeichnet im Winter einen Zuwachs von fünf Prozent., was vor allem an Fernreisen und Kreuzfahrten auszumachen ist. Die größte Nachfrage verzeichnen die Malediven, die Vereinigten Arabischen Emirate und Thailand. airtours bietet ab dem kommenden Jahr auch eine eigene Kreditkarte an, die mit knapp 500 Euro Jahresgebühr zwar kein Schnäppchen ist, dafür aber nette Zusatzleistungen enthält wie kostenfreier Chauffeur-Service zum Flughafen und ein telefonischer Concierge-Service, eine Reiserücktrittsversicherung ohne Reisepreislimit sowie eine Flex Garantie Plus, die ein kostenfreies Stornieren oder Umbuchungen von Nur-Hotel-Buchungen bis zu einem Tag vor Anreise ermöglicht. Dinner mit Live-Cooking des Privatkochs, ein Schaumb... [ mehr ]

Der Teppichkauf im Urlaub kann dem deutschen Widerrufrecht unterliegen [ vom 20.11.2018 ]

Urteil des Kammergericht Berlin Wer sich auf einer Ausflugsfahrt im Urlaub einen Teppich, ein Schnitz-Kunstwerk oder ein Goldarmband hat aufschwätzen lassen, hat gute Chancen, es wieder los zu werden. Wie das Rechtsportal „ juris.de“ mitteilt, hat das Kammergericht Berlin nun in einem Urteil ( AZ: 19 U 60/17) festgelegt, das unter bestimmten Voraussetzungen das deutsche Widerrufsrecht gilt. Geklagt hatte eine Frau, der bei dem Besuch einer Teppichknüpferei, der Bestandteil der gebuchten Pauschalreise war, ein Teppich verkauft wurde. Die Vertragsverhandlungen wurden in deutscher Sprache geführt, der Kaufpreis in Euro angegeben und der Kaufvertrag enthielt mit dem Begriff „Eigentumsvorbehalt“ auch weitere Formulierungen der deutschen Rechtssprache. Die Richter sahen es zwar als rechtens, das normalerweise bei diese... [ mehr ]

Seite:  1  2  3  4  5 ... 28  letzte 
eXTReMe Tracker