HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT

TIPPS & SERVICE

Seite:  1  2  3  4  5  6 ... 25  letzte 

Manche Reiserücktritts-Versicherung ist geschenkt! [ vom 25.01.2018 ]

und das gilt durchaus im doppelten Sinne Seit Wochen schmieden Bundesbürger schon wieder Reisepläne für den Sommer. Nur der frühe Vogel räumt die dicksten Frühbucherrabatte ab, kriegt die besten Flugverbindungen, sein Wunschhotel und das Okay vom Chef für die Terminplanung. Weil es so schön praktisch ist, buchen viele auch noch gleich den angebotenen Versicherungsschutz gegen Risiken wie Krankheit, Unfall oder Gepäckverlust mit dazu. Sicher ist sicher, auf die paar Euros mehr kommt es vielen auch nicht mehr an. Wer mit Paypal zahlt, kriegt seit neuestem sogar eine Reiserücktrittspolice geschenkt. „Wer sich nicht genau anguckt, was die Versicherungen überhaupt leisten, steht schnell im Regen, wenn es ernst wird“, warnt Bianca Boss vom Bund der Versicherten (BdV). Mitgebuchter Reiseschutz entpuppe sich meist als man... [ mehr ]

Wie unsauber ist Mallorcas Gastronomie ? [ vom 16.01.2018 ]

Inspektoren bemängeln zwei Drittel aller überprüften Restaurants und Cafés Es scheint nicht gut bestellt um die Sauberkeit in Mallorcas Restaurants und Cafes. Wie die „Mallorca Zeitung“ berichtet haben Inspektoren des balearischen Gesundheitsministeriums bei Inspektionen im vergangenen Jahr zahlreiche Probleme bei der Hygiene und Lebensmittelsicherheit festgestellt. Bei über zwei Drittel der über 3000 untersuchten gastronomischen Betriebe mussten die Beamten Verstösse feststellen, 23 Lokale wurden sofort geschlossen, in zwei weiteren dürfen bestimmte Speisen nicht mehr angeboten werden. Bei insgesamt 3.071 Kontrollen wurden 2.618 Verstöße registriert. 23 Lokale wurden geschlossen, in zwei weiteren wurde der Verkauf bestimmter Speisen untersagt, insgesamt wurden 125 Bußgeldverfahren eingeleitet. Das Grundproblem ... [ mehr ]

45 Minuten Umsteigezeit reichen nicht [ vom 15.01.2018 ]

Gericht verdonnert Airlines großzügiger zu kalkulieren Da wurde eigentlich perfekt geplant: Der Zubringerflug aus München landet um 10.10 Uhr vormittags in London- Heathrow, der Weiterflug nach New York startet um 10.55 Uhr . Eigentlich kein Problem, wenn das Gepäck schon durchgecheckt ist. Doch was passiert, wenn der erste Flug 25 Minuten Verspätung hat und die Gates 20 Gehminuten auseinanderliegen? Der Flieger ist weg, der Passagier hat das Nachsehen. Das Amtsgericht Hamburg hat nun in einem Urteil entschieden ( AZ 22aC59/16), das der Zeitpuffer, den Fluggesellschaften für das Umsteigen kalkulieren, einfach in den meisten Fällen zu knapp bemessen ist. Im konkreten Fall kam es einzig darauf an, ob die Fluggesellschaft durch zumutbare Maßnahmen das Verpassen des Anschlussfliegers hätte verhindern können und zwar ... [ mehr ]

Wo ist Skifahren wirklich günstig ? [ vom 09.01.2018 ]

Reiseportal vergleicht unter Einbezug von Skipaß, Übernachtung und Ausrüstung Objektivität geht anders, aber denn och kann man Interessantes feststellen, wenn man mal die Komponenten Skipaß, Übernachtung und Ausrüstung zusammenfasst und vergleicht. Der Vergleich muß natürlich hinken, wenn man die unterschiedlichen Möglichkeiten der Hotellerie und natürlich auch des jeweiligen Skigebietes mit einbezieht. Nicht sehr überraschend ist das Ergebnis des Reiseportals Travelcircus, das die günstigsten Preise im Osten vorfand: Am billigsten geht es bei den 10 Pistenkilometern in Vysokyy Verh, in der Nähe von lemberg in der Ukraine. Dort gibt’s den Tagesskipaß schon für 11 Euro für bescheidene 10 Pistenkilometer. Wer doppelt so viele Kilometer befahren will, muss weniger als 20 Euro für den Skipaß ausgeben, kann daf... [ mehr ]

Sturz im Urlaub kann allgemeines Lebensrisiko sein [ vom 03.01.2018 ]

Urteil verärgert Reisende Da rutscht eine Dame auf der Hoteltreppe aus und bricht sich den Fuß. Klar, dass das nur das Hotel daran schuld sein kann, schließlich hatte das Reinigungspersonal gerade eben erst, die Bruchsteintreppe im Außenbereich des Hotels frisch abgespritzt. Daher verklagt die Reisende den Reiseveranstalter auf 12.329 Euro Schadensersatz. . Doch die Richter am Oberlandesgericht Celle sehen keine Notwendigkeit für eine Preisminderung, Schadensersatz oder Schmerzensgeld. Die Richter stellen nach einem Bericht der Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift "ReiseRecht aktuell" fest: Auch im Urlaub kann es zu Unfällen kommen. Stürzen Touristen etwa auf einer nassen Hoteltreppe, können sie aber nicht den Veranstalter dafür haftbar machen. Hierbei handelt es sich um ein Risiko, das jeder sel... [ mehr ]

Wenn das Handy im Winter streikt [ vom 28.12.2017 ]

„Auftau“-Tipps und anderes Kälte, Nässe, Stürze: Besonders die kalten Winter-Monate bringen die sensible Technik und die fragilen Gehäuse von Smartphones an ihre Grenzen. Wir haben den Experten Luay Georgis, Betreiber des mobiletheresie-Shop an der Theresie in München befragt, worauf man speziell im Winter achten sollte. Der Shop ist Teil Interessensgemeinschaft Theresie im Münchner Westend und spezialisiert auf Reparaturen von Smartphones und Tablets. Sinkt die Temperatur, nimmt auch die Akkulaufzeit massiv ab. Dadurch verkürzt sich nicht nur die Sprech-, sondern ebenso die Stand-by-Laufzeit. Experte Georgis: „Bei frostigen Temperaturen hilft es, das Handy in Körpernähe zu verstauen, um von der natürlichen Wärme zu profitieren.“ Daher: Handy lieber in die Innentasche der Winterjacke packen als in die H... [ mehr ]

Schauinsland ist billiger als Alltours [ vom 21.12.2017 ]

Stiftung Warentest prüft Reiseveranstalter Wenn die Stiftung Warentest etwas untersucht, dann tun sie dies meist sehr gründlich. Vergleicht man dann die gefundenen Ergebnisse mit dem Bild in der Öffentlichkeit können manchmal große Unterschiede auftreten. So empfinden die meisten Kunden Alltours als günstigsten Reiseanbieter, der aber gegenüber dem wirklich günstigsten Anbieter Schauinsland 11 Prozent höhere Preise für dieselbe Leistung veranschlagte. Als teuerste Anbieter entpuppte sich im Test Dertour und als zweitteuerste TUI. Insgesamt untersuchte Stiftung Warentest mit Alltours, Dertour, FTI, Neckermann, Schauinsland und TUI die Marken der größten Anbieter nach Preisniveau, die Kundenzufriedenheit, ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten und Mängel in den AGB . Unterm Strich erzielte Neckermann das beste Gesamtergeb... [ mehr ]

Mitfahrkreuzfahrt (fast) geschenkt [ vom 20.12.2017 ]

Princess Cruises bietet Mitfahrtarife auf rund 400 Kreuzfahrten Mit hohen Ermäßigungen für die 3. und 4. Person in derselben Kabine macht Princess Cruises das Thema Kreuzfahrt für Familien und kleinere Freundeskreise besonders attraktiv. So bietet die amerikanische Reederei in der kommenden Saison bei rund 400 Hochseereisen entsprechende „Mitfahrtarife“ an, die bei nur 68 € beginnen. Den Preis zahlt beispielsweise die 3. oder 4. Person für eine achttägige Mittelmeer-Kreuzfahrt von Barcelona bis Rom an Bord der Crown Princess im August des kommenden Jahres. In diesem Falle gilt der Mitfahrpreis sogar für alle angebotenen Kabinenkategorien und für Passagiere jeglichen Alters. Ein weiteres Highlight innerhalb des Portfolios ist die 13-tägige Kreuzfahrt der Royal Princess durch die Britischen Inselwelten (Juni/Juli ... [ mehr ]

Keine automatischen Trinkgelder bei Kreuzfahrten [ vom 12.12.2017 ]

Landgericht Koblenz lässt Unterlassungsklage zu Diese Unsitte stösst nicht nur dem Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) ständig auf: Auf Kreuzfahrtschiffen werden alle zahlungspflichtigen Leistungen, die der Urlauber in Anspruch nimmt, auf einem Konto gelistet, das auf dem Bildschirm in der Kajüte einsehbar ist und am Ende der Reise in bar oder per Kreditkarte ausgeglichen wird. Dabei taucht als täglich wiederkehrender Posten gerne das Wort „Trinkgeld“ auf, verbunden mit einem Betrag von 10 Euro oder 13 Dollar 50. Darin sieht der VZBV einen Verstoß gegen das „Gebot der Ausdrücklichkeit“ und setzte eine Unterlassungserklärung gegen den Reiseveranstalter „Berge&Meer“ für Kreuzfahrten mit der Costa-Reederei im Rahmen einer ALDI-Reise jetzt beim Landgericht Koblenz ( AZ: 15O 36/17) durch. Ob Urlauber... [ mehr ]

Geld zurück bei Urlaubszeit-Verkürzung [ vom 06.12.2017 ]

Landgericht bestätigt erstinstanzliches Urteil Da hatten sich zwei Urlauberinnen auf ihre 10-tägige Reise auf die Malediven gefreut, da flatterte ein Brief ihres Reiseveranstalters ins Haus, indem mitgeteilt wurde, dass die reise leider aus organisatorischen Gründen um zwei Tage gekürzt werden muss. Die beiden Damen traten darauf kurzerhand von ihrem Vertrag zurück, verlangten auch noch Schadensersatz und änderten den Reiseveranstalter. Erstinstanzlich gab ihnen das Amtsgericht Köln Recht, legte die Schadensersatzsumme aber deutlich unter das geforderte Maß von 50 prozent des Reisepreises, der über 6000 Euro lag, fest und sprach ihnen lediglich 275 Euro zu. In der Berufungsverhandlung urteilte nun das Landgericht Köln und gab den beiden Frauen erneut Recht. Wenn sich eine zehntägige Fernreise wegen einer Flugänder... [ mehr ]

Visum für Ägypten jetzt online [ vom 05.12.2017 ]

Einreise für Touristen soll damit beschleunigt werden Ägyptens Staatspräsident Abd Al-Fattah El-Sisi hat bei der "Information and Communication Technology Conference" in Kairo den offiziellen Startschuss für das neue E-Visum gegeben. Es ist als Alternative zum "Visum bei Ankunft" gedacht und soll die Einreise an den Flughäfen beschleunigen. Touristen aus 46 Ländern, darunter Deutschland, Österreich, die Schweiz und Frankreich, können ihr Visum künftig vorab im Internet beantragen. Nach Eingabe der erforderlichen Informationen und der Entrichtung der Gebühr per Kredit- oder Debitkarte wird den Antragstellern ein Link geschickt, über den sie ihr Visum herunterladen können. Das ausgedruckte Dokument wird dann bei der Einreise vorgelegt. Die Gebühr für die einmalige Einreise beträgt 25 US-Dollar, bei mehrmaliger Einr... [ mehr ]

Endlich! Reisepass auf der Haut [ vom 28.11.2017 ]

Neuester Trend bei den Tatoos Wie die Online-Plattform Refinery29, eine Seite, die stylische Modetrends aufgreift, berichtet, geht der Trend bei Tatoos weg von Blumenmustern und Portraits von Kindern und Geliebten hin zu Reisethemen. Das kann von einer dezent angebrachten Linie mit stilisiertem Segelboot bis zur opulent, den Rücken in allen Farben bedeckenden Weltkarte reichen. Jedenfalls, der Trend ist eindeutig: wenn man in ferne Länder reist und in fremde Kulturen eintaucht, dann möchte man sich am Ende der Reise gern ein Andenken kaufen. Wer allerdings nach einem Andenken sucht, das hinterher nicht in irgendeiner Ecke verstaubt, immer präsent und irgendwie einzigartig ist, für den ist eventuell ein Travel-Tattoo genau das Richtige. Der letzte Schrei sind die exakten Koordinaten des Lieblingsortes, ein Kompass oder aber ... [ mehr ]

Entschädigung bei Hotelwechsel nach Überbuchung und Fluggesellschaft haftet schon beim Einsteigen [ vom 22.11.2017 ]

Bundesgerichtshof fällt zwei neue Reiseurteile    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat zwei neue Urteile zum Reiserecht gefällt. Zunächst ging es um die Frage, ob Urlaubern, die wegen Überbuchung in ein anderes Hotel wechseln müssen, eine Entschädigung wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit zusteht. Im konkreten Fall wurden die Kläger in Antalya wegen Überbuchung in einem anderen Hotel untergebracht. Das Zimmer bot aber nicht den gebuchten Meerblick und wies zudem schwere Hygienemängel auf. Da die Urlauber vier von zehn Tagen auf ihre gebuchten Leistungen verzichten mussten, sieht der BGH die Voraussetzung für eine Minderung des Reisepreises und eine Entschädigung wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit als gegeben (Urteil vom 21. November 2017 - X ZR 111/16) Das zweite Urteil beschäftigte sich mit der Verantwortung... [ mehr ]

Entertainer und Animateure gesucht [ vom 20.11.2017 ]

TUI Magic Life sucht für den nächsten Sommer Ein abwechslungsreicher Arbeitsplatz unter südlicher Sonne in einem jungen, internationalen Team – das verspricht die TUI für einenJob als Entertainer bei Magic Life. Die All-Inclusive-Clubmarke sucht für ihre 13 Clubs in Spanien, Griechenland, der Türkei, Tunesien und Ägypten noch Entertainer. Einsatzzeitraum ist die Sommersaison 2018, die im April beginnt. Bewerber können zwischen 15 vielfältigen Jobprofilen wählen: Bühnenprofis wie Akrobaten, Sänger und Tänzer werden ebenso gesucht wie Kinderbetreuer. Für das umfangreiche Sportangebot in den Clubs sind fitte Allrounder genauso gefragt wie spezialisierte Trainer, beispielsweise für Mountainbike oder Tennis. Bewerber sollten mindestens 18 Jahre alt, teamfähig und flexibel sein und ein hohes Verantwortungsbewusstse... [ mehr ]

Legionellen bei Micky Maus [ vom 15.11.2017 ]

Disneyland bekämpft Ursache Neun Besucher, die den Vergnügungspark Disneyland im kalifornischen Anaheim im September besucht hatten, waren an der bakteriellen Lungenkrankheit, die unter dem Namen „Legionärskrankheit“ bekannt ist, erkrankt. Ansteckend ist die Krankheit durch eingeatmeten Wasserdampf, in dem sich die Bakterien befinden. Legionellen können zu ernsthafter Atemnot führen und sind lebensgefährlich für Personen, die an der Lunge oder am Immunsystem vorgeschädigt sind. Von drei weiteren Fällen, die in Anaheim bekannt wurden, war ein Patient Ende Oktober verstorben. Als Ursache und Herd der Verseuchung wurden nach Angaben von „SkyNews“ zwei Kühltürme auf dem Gelände des Vergnügungsparks ausgemacht. Diese werden benötigt, um Kaltwasser für verschiedene Aktivitäten bei Disneyland zu produzieren. ... [ mehr ]

Seite:  1  2  3  4  5  6 ... 25  letzte 
eXTReMe Tracker