HOME       AKTUELLES       REISEN       GOLF       TIPPS & SERVICE       SUCHE       KONTAKT

Beinauflagen und Espresso-Maschinen [ vom 15.01.2019 ]

Reisebus-Wirtschaft mit neuer Klassifizierung
Die Bezeichnung „Superior“ gibt es in der Hotelkategorisierung schon lang und bezeichnet Häsuer, deren Ausstattung eben über der Sterne-Kategorie liegt, nicht aber die Kriterien für die nächsthöhere erfüllt. Jetzt zieht auch die „Gütergemeinschaft Buskomfort“ (gbk) nach und votierte für eine modernisierte Klassifizierung von Reisebussen. Mit dem Zusatz „Superior“ können nun auch Reisebusse bezeichnet werden, die kleine Details besitzen, die in der klassischen Kategorisierung nicht enthalten sind. Dazu gehören Reisebusse mit Ambientebeleuchtung und Farbwechsler, eigene Espressomaschinen oder Beinauflagen. Mancher 4-Sterne-Bus mit dem Prädikat „Superior“ verfügt auch über stufenlos einstellbare Lendenwirbelunterstützung oder Ledersitze. Es können auch Busse sein, die pro Sitzreihe nur ein oder zwei Sitze aufweist, Glaspanorama-Fenster besitzen oder mit Vis-a-Vis-Tischen, Bierzapfanlage, Heißluftöfen ausgestattet sind. Natürlich zählen auch Fahrzeuge dazu, die technisch auffrisiert wurden mit WLAN, Bildschirmen, Infotainment,, Fernsehempfang oder auch nur mit Lademöglichkeit für die mobilen Endgeräte.
Vergeben werden die Sterne und die Bezeichnung „Superior“ vom Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung, das rund 160 Gütesiegel von 130 Gütegemeinschaften vergibt.
Weitere Informationen unter https://www.buskomfort.de
Redakteur: bo Quelle: Gütergemeinschaft Buskomfort

eXTReMe Tracker