Mehr Gepäckdiebstähle an deutschen Flughäfen

Wo es besonders gefährlich ist und worauf Sie achten sollten

Bei einem Test, den das Online-Reiseportal reisen.de nun an 18 deutschen Flughäfen durchgeführt hat, zeigt sich, dass immer mehr geklaut wird. Im Jahr 2012 wurden allein 3.104 Taschen, Notebooks und andere Wertsachen gestohlen und bei der Polizei angezeigt. Die Dunkelzimmer dürfte jedoch weit höher sein.
Am meisten wird am Flughafen Düsseldorf gestohlen. Am Flughafen München wurden 2011 413 Diebstähle zur Anzeige gebracht. 2012 waren es 600. Ein Anstieg von unglaublichen 45 Prozent. München liegt damit auf Platz 3, direkt hinter dem Flughafen Frankfurt – Hahn. Der kleine Flughafen mit nur durchschnittlich 2,6 Millionen Passagieren hat 61 Diebstähle gemeldet.
Das hessische Luftfahrtdrehkreuz Frankfurt am Main verdankt seine gute Platzierung nur seinem hohen Passagieraufkommen von über 57 Millionen jährlich. Hier werden jedoch täglich durchschnittlich 2 Diebstähle gemeldet.
Vorsicht sollte an Flughäfen in allen Bereichen walten. Besonders bei der Sicherheitsabfertigung und an den Security-Bändern zeigen sich Schwachstellen. Durch das große Gedränge an den Kontrollen kann das Handgepäck vorne aus dem Band kommen, bevor der Reisende durch den Metalldetektor gegangen ist und somit sein Gepäck aus den Augen verloren hat.
Obwohl die Bereiche videoüberwacht sind, ist es, aufgrund der hohen Datenschutzauflagen in Deutschland jedoch nicht möglich, die Bänder für einen Aufklärung zu nutzen. Eine Anzeige bei der Polizei ist jedoch trotzdem sinnvoll.
Es geht auch besser: Die Flughäfen in Bangkok (Thailand) und Muscat (Oman) geben Nummernkärtchen für jedes Körbchen mit Handgepäck heraus. Die Rückgabe der Wertsachen erfolgt dann erst nach Abgleich der Nummern am Ende der Personenkontrolle.

reisen.de Tipps gegen Flughafen-Diebstähle:
1. Achten Sie stets auf Ihr Gepäck und sichern Sie dieses mit einem Schloß!
2. Zudem ist es hilfreich, wenn sich Ihre Reisetasche durch ein gewisses Merkmal von anderen abhebt.
3. Verstauen Sie alle wichtigen Dinge und Dokumente in Ihrem Handgepäck. Führen Sie dieses immer bei sich, Umhängetaschen eignen sich besonders gut. Achten Sie speziell in Warteschlangen darauf, dass Sie Ihre Tasche jederzeit im Blickwinkel haben und der Verschluss zur Körperseite zeigt!
4. Beim Security-Check: Legen Sie Uhren, Handys oder ihr Portemonnaie nicht lose in das Security-Körbchen. Packen Sie diese direkt ins Handgepäck und verschießen sie es. Grund: Handgepäck stiehlt sich weniger leicht als eine Uhr ein Handy etc.
5. Geben Sie Flugtickets oder Reisepass nicht aus Ihren Händen. Diese sind nicht aus Metall und müssen nur für den kurzen Ticketcheck aus der Hand gegeben werden.


Quelle:

zurück


Highlight

Weltreise für Golf-, Gourmet- und Kunstliebhaber Golfen wie die Pros auf weltberühmten Plätzen, a... [mehr]


Top Stories

Der landesweite Lockdown lässt auch keine touristischen Einreisen zu Österreich hat bei einer Inzid... [mehr]


Mit 2G plus-Regelung im Hochschwarzwald Als einer der wenigen Weihnachtsmärkte im Land öffnet der... [mehr]


Was es ab jetzt in ausgewählten Ländern zu beachten gilt Neue Hochrisikogebiete, also Gebiete mit ... [mehr]


Kochideen zur „Settimana della Cucina Italiana nel Mondo“ Seit 2010 gehört die Mediterrane Küc... [mehr]


Empfohlene Beiträge

die besten Gerichte aus aller Welt Egal ,ob die Reisefreiheiten eingeschränkt sind oder auch nicht:... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Deutschland: Bayern: ... [mehr]



Suche


Werbung

Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
eXTReMe Tracker