Ein ganzes Festival zum Gruseln

Das Spukfestival im Ostseebad Trassenheide
Es geht in die zweite Runde: Vom 22. bis zum 28. Oktober sorgen Hexen, Gespenster, Magier und Spukphänomene für schaurig-schöne Gruselerlebnisse im Ostseebad Trassenheide. Auf dem Programm stehen eine Mystery Challenge, ein Grusical, eine Gruselzaubershow, eine Geistertour, eine Spukparty und vieles mehr.

Eröffnet wird das Usedomer Spukfestival am Sonntag um 16 Uhr mit einem Grusical von Corinna Bilke und Band, das Auszüge und schaurig-schöne Songs aus dem Hörspiel „Das verfluchte Schloss“ auf die Konzertmuschelbühne bringt. Am Montag stehen eine sagenhafte Geschichtenerzählung über die Hexe Trassimunde und der Gruselmarathon mit lustigen Gänsehautfilmen auf dem Programm. Für verkleidete Kinder gibt es eine kleine Popcorntüte gratis. Am Dienstagabend führt das Theater ex libris das Live-Hörspiel „Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ mit Live- Musik und Bildprojektionen für Erwachsene auf. Bei der interaktiven Krimilesung am Mittwoch über den Kommissar Kugelblitz können Kinder ab 8 Jahren selbst zu kleinen Detektiven und Detektivinnen werden.

Am Donnerstag hält Magier Johannes mit zwei separaten Gruselzaubershows Überraschungen für Familien und Erwachsene bereit. Am Freitag lädt die Kurverwaltung zum Familientag im Spukhaus mit Kinderschminken und Bemalen von Gruselsteinen ein. Außerdem werden kleine Vorführungen aus dem Hexenlabor und thematische Hörspiele aufgeführt. Das Finale des Spukfestivals bilden eine Geisterrätseltour und die Spukparty mit einer spannenden Lasershow.

Als wahre Herausforderung für jedes Kind wird erstmals die Mystery Challenge geboten. Dabei gilt es, sich ein paar Tage von einem seiner Lieblingskuscheltiere zu trennen und es im Spukhaus alleine zu lassen. Was mit den Kuscheltieren passiert, bleibt erstmal offen. In jedem Falle erwartet die mutigen Kinder eine Überraschung.

Auch in diesem Jahr ist die Aktion „Mein Gruselstein“ fester Bestandteil des Festivals. Kreative können ihre bemalten Gruselsteine bis 30.11.2023 an die Kurverwaltung senden oder innerhalb der Öffnungszeiten abgeben. Unter allen Einsendungen werden die gruseligsten Steine gekürt und mit einer Prämie ausgezeichnet. In der Ausstellung „Die magische 7“ im Haus des Gastes erwarten die Besucher Hexen, Magier und gruslige Spukphänomene.

Das vollständige Programm des Usedomer Spukfestivals: https://www.trassenheide.de/de/veranstaltungen/usedomer-spukfestival

Quelle: Usedom Tourismus

zurück


Share on Facebook

Highlight

Wohlfühlen und Entspannen in Österreichs Karibik Wer sich im Urlaub gerne bewegt, im Spa die Seele... [mehr]


Top Stories

Ranking im Flightright-Index 2024 Europas 20 größte Fluggesellschaften wurden von der Plattform ... [mehr]


der GC Schloßberg in Ostbayern Südlich von Landau an der Isar im niederbayerischen Erholungsgebi... [mehr]


Sind Touristen versichert? Endlich Urlaub und einfach nur die schönsten Tage des Jahres genießen. D... [mehr]


Erlebnisse in Memphis und Tupelo In seinem ärmlichen Geburtshaus stehen, an seinem Grab, in sein Mi... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Die besten Laufhotels weltweit Golfhotels kennt jeder, doch gibt es so etwas auch für Läufer? Un... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Bulgarien: Lighthouse Golf Kap ... [mehr]



Suche


Werbung

Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
eXTReMe Tracker