Neues aus den USA

Informationen von der größten Tourismus-Messe der Staaten, der IPW 2024, Teil 3: Broadway in New York

Noch nie gab es In New York auf dem Broadway so viele Neuaufführungen wie in diesem Jahr, 19 Stück allein in den letzten drei Monaten. Unter den Neuproduktionen finden sich nach dem Tony- und Olivier-Award ausgezeichneten Broadway-Star Gavin Creel einige „Hidden Gems“ , denen er auf der diesjährigen IPW , der größten Tourismus-Messe der Staaten in Los Angeles eine lange Spielzeit voraussagt.

Six, Wasser für die Elefanten und Zurück in die Zukunft
Mit einer Playlist von Pop-Hymnen und einer zeitgenössischen Interpretation der Ehefrauen von Heinrich VIII. kommt das Musical SIX daher. „ Back to the Future“ basiert auf der gleichnamigen Kinofilmreihe und entführt das Publikum zurück in die Jahre 1985 und 1955. „ Water for Elephants“, ebenfalls ein brandneues Musical ist von dem berühmten Bestseller inspiriert und spielt vor dem Hintergrund eines Zirkus in der Zeit der großen Depression.

Die Rockoper „Tommy“ von The WHO und Michael Jackson sind zurück
Der Gitarrist Pete Townshend von The Who schuf die Musik und die Texte für ein Stück, das in den 1990er Jahren zu einer von der Kritik gefeierten Sensation wurde. Die Produktion adaptierte das 1969 erschienene Album Tommy der Band, eine Rockoper, die das traumatische Leben eines "Flipper-Zauberers" namens Tommy Walker schildert. Jahrzehnte nach dem großen Erfolg der Show (die mehr einspielte als jede andere Produktion am Goodman Theatre in Chicago) treffen sich Townshend und sein Co-Autor Des McAnuff wieder, um das Stück für das heutige Publikum neu zu inszenieren.
Seit jetzt bereits 3 Jahren läuft auf dem Broadway das Stück“MJ“ über das Leben von Michael Jackson mit 26 Hits aus dem Schaffen des Ausnahmekünstlers, einschließlich seinem Moonwalk.

Chicago und Wicked
Absolute Dauerbrenner bleibt das Musical „Chicago“: Im Jahr 1975 uraufgeführt, erhielt es 1996 ein Revival und läuft seit einem Umzug 2003 in ein anderes Broadway-Theater . Ähnliches Potential hat ein Musical, das 2003 auf dem Broadway seine Premiere hatte: Wicked. Die berührende Geschichte der außergewöhnlichen Freundschaft zwischen den ungleichen Hexen Glinda und Elphaba begeistert seither das Publikum und gilt als Vorgeschichte des Zauberers von Oz.

Tickets für Broadway-Shows
Broadway-Shows sind nicht kostengünstig, Tickets in der Topkategorie auch schon mal über 900 Dollar teuer. Rechnen sollte man aber mit immer mindestens 100 Dollar. Der klassische Weg, zu stark vergünstigten Preisen Tickets zu finden, besteht darin, am Tag der Show auf dem TKTS-Stand der roten Treppe am Times Square Schlange zu stehen. Dort gibt es - außer bei den größten Broadway-Hits- meist bis zu 50 Prozent Rabatt. Auch an den Abendkassen und an speziellen Lotterien am Tag der Aufführung kann man an kostengünstige Karten kommen.

Jedes Jahr gibt es aber auch die "Braodway Week." Während dieser Zeit bekommt man zwei Tickets zum Preis von einem. Genauere Hinweise bietet der New York Tourismus .

Quelle: New York Tourismus

zurück


Share on Facebook

Highlight

Wohlfühlen und Entspannen in Österreichs Karibik Wer sich im Urlaub gerne bewegt, im Spa die Seele... [mehr]


Top Stories

Ranking im Flightright-Index 2024 Europas 20 größte Fluggesellschaften wurden von der Plattform ... [mehr]


der GC Schloßberg in Ostbayern Südlich von Landau an der Isar im niederbayerischen Erholungsgebi... [mehr]


Sind Touristen versichert? Endlich Urlaub und einfach nur die schönsten Tage des Jahres genießen. D... [mehr]


Erlebnisse in Memphis und Tupelo In seinem ärmlichen Geburtshaus stehen, an seinem Grab, in sein Mi... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Die besten Laufhotels weltweit Golfhotels kennt jeder, doch gibt es so etwas auch für Läufer? Un... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Bulgarien: Lighthouse Golf Kap ... [mehr]



Suche


Werbung

Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
eXTReMe Tracker