Worauf bei der Mietwagen-Nutzung geachtet werden sollte

Tipps der Stiftung Warentest, Teil 2

Neben der Wahl zur richtigen Versicherung und Leistungspakete sollte man auch auf die Deckungssummen achten. Sie sollte bei der Kfz-Haft­pflicht­versicherung möglichst hoch sein. Manche Angebote, etwa auf Zypern, haften nur bis zu einer Summe von 100 000 Euro. Wer 20 bis 30 Euro mehr ausgibt, findet im Mittel­meerraum für die Fahr­zeugkategorie Miniklasse oft Angebote mit deutlich höheren Haftungs­summen.
Tipp: Halter eines Autos mit einer Kfz-Versicherung mit sogenannter Mallorca-Police, haben auch für den Mietwagen im Ausland je nach Bedingungen in der Kfz-Versicherung die für das eigenes Auto in Deutsch­land vereinbarten Deckungs­summen in der Kfz-Haft­pflicht (in der Kasko nicht). Begrenzt ist dieser Service in der Regel allerdings auf Europa, gilt zum Beispiel nicht in den USA oder Asien.

Kaution und Zusatzkosten im Blick haben
Auch die Kaution kann ins Geld gehen. Mehr als 1 000 Euro für Kleinwagen sind keine Seltenheit und können wehtun: Denn die Kaution wird für die Mietdauer auf der Kreditkarte geblockt. Das kann dazu führen, das das Limit der Karte für andere Einsätze als überschritten gilt.

Manchmal fallen Extra­kosten an, die vor Ort zu bezahlen sind, etwa für einen Zusatz­fahrer, Kinder­sitze oder eine Rück­gabe außer­halb der Öffnungs­zeiten. Hierfür kann ein statt­liches Sümm­chen anfallen: Eine Sitz­erhöhung kostet zum Beispiel bei Keddy by Europcar auf Mallorca 9,67 Euro pro Tag (höchs­tens aber 71,39 Euro), die Abgabe außer­halb der Öffnungs­zeiten bei Europcar auf Naxos 50 Euro. Details stehen in den allgemeinen Mietbedingungen. Check24 hat dafür weinen Filter für „Ausstattungen und Extras“.

Faire Tank­regelung und Reiseschutz „Fair“ heißt: das Auto voll­getankt übernehmen und es auch so wieder abgeben. Von der Regelung voll/leer wird angeraten, da sie selten klappt.
Die Stiftung Warentest empfiehlt auch eine sehr gute Auslandskrankenversicherung, denn der Schutz der gesetzlichen Kasse reicht nicht aus, nicht einmal in Europa.
Viele Mietwagen­buchungen können noch bis kurz vorher storniert werden, wenn etwas Wichtiges dazwischen­kommt. Andere Reise­leistungen oft nicht. Hier schützt eine gute Reiserücktrittsversicherung vor unangenehmen finanziellen Verlusten oder zusätzlichen Kosten bei notwendigem Reise­abbruch oder Reise­verlängerung.

Teil 1 über Preise, Versicherungen und Versicherungspakete unter
https://reisenundgolfen.de/?set=pages&p=tipps&pID=4080

Quelle: Stiftung Warentest

zurück


Share on Facebook

Highlight

Wohlfühlen und Entspannen in Österreichs Karibik Wer sich im Urlaub gerne bewegt, im Spa die Seele... [mehr]


Top Stories

Ranking im Flightright-Index 2024 Europas 20 größte Fluggesellschaften wurden von der Plattform ... [mehr]


der GC Schloßberg in Ostbayern Südlich von Landau an der Isar im niederbayerischen Erholungsgebi... [mehr]


Sind Touristen versichert? Endlich Urlaub und einfach nur die schönsten Tage des Jahres genießen. D... [mehr]


Erlebnisse in Memphis und Tupelo In seinem ärmlichen Geburtshaus stehen, an seinem Grab, in sein Mi... [mehr]


Empfohlene Beiträge

Die besten Laufhotels weltweit Golfhotels kennt jeder, doch gibt es so etwas auch für Läufer? Un... [mehr]


Alle von uns bisher getesteten Golfkurse Europa: Bulgarien: Lighthouse Golf Kap ... [mehr]



Suche


Werbung

Oliver König
Am Hellenberg 2
61184 Karben
Mojtaba Faraji
Frohschammerstr. 4
80807 München
Martin Gräber
Budapester Straße 7
81669 München
eXTReMe Tracker